Galerie 2018-03-28T11:24:56+00:00

Galerie

Rehkitz Jagd Bild Galerie

Rehkitzrettung

Rehkitz Jagd Bild Galerie

Rehkitzrettung

Kunst Jagd Bild Galerie

Wildbeobachtungskanzel für Öffentlichkeit – Aktion Frühling 2018

Kunst Jagd Bild Galerie

Wildbeobachtungskanzel für Öffentlichkeit – Aktion Frühling 2018

Schild Jagd Bild Galerie

Warnschild

Schild Jagd Bild Galerie

Jagdstift am montieren der Warntafel

Schild Jagd Bild Galerie

Jagdstift am montieren der Warntafel

Aufräumen Jagd Bild Galerie

Jagdgesellschaft pflegt Naturlehrpfad

Aufräumen Jagd Bild Galerie

Jagdgesellschaft pflegt Naturlehrpfad

Fledermauskästen Jagd Bild Galerie

Fledermausprojekt

Zaun Jagd Bild Galerie

Einflechten von Warnbrand in ein Weidenetz

Heu Jagd Bild Galerie

Pflege von Feuchtbiotop

Heu Jagd Bild Galerie

Pflege von Feuchtbiotop

Mähen Jagd Bild Galerie

Jagdstift beim Ausmähen der Fuchstafel

Zaun Jagd Bild Galerie

Einflechten von Warnband in ein Weidenetz

Pflanzen Jagd Bild Galerie

Vernetzungsprojekt, Jagdstiften setzen Fegegehölzer Beim

Kinder Jagd Bild Galerie

Wie Überwintern die Vögel, Weitergabe von Naturwissen

Pflanzen Jagd Bild Galerie

Jagdstiften setzen Fegehölzer im Vernetzungsprojekt

Hochsitz Jagd Bild Galerie

Jagdstift beim reinigen der Fledermauskasten

Kinder Jagd Bild Galerie

Bereits zum 14ten Mal fand in Regensdorf der Waldputztag statt – ein voller Erfolg!

Kinder Jagd Bild Galerie

Bereits zum 14ten Mal fand in Regensdorf der Waldputztag statt – ein voller Erfolg!

Unfall Jagd Bild Galerie

Erfolgreiche Nachsuche! Der Unfall wurde erst am nachfolgenden Tag gemeldet.

Der Schwan – Fänger von Oberstammheim

Am 10. Juli sass ein Schwan auf der Üerschhauserstrasse, kurz nach der Abzweigung Richtung Nussbaumer See. Vermutlich konnte er auf dem Asphalt nicht mehr starten.

Als Jagdaufseher erhielt ich den Auftrag, den Schwan einzufangen und in das nächste Gewässer zu bringen. Aber wie? – Leichter gesagt als getan. Gemäss Herrn Spörri von der Jagdverwaltung soll man den Schwan zuerst am Hals halten, danach an den Flügeln. Das Ganze muss aber blitzschnell gehen „Susch hätter di“ – super! Ich bat Kurt Stucki als ehemaligen Grenadierkameraden um Mithilfe bei diesem gewagten Einsatz.

Bewaffnet mit Tüchern und einem mulmigen Gefühl im Bauch umzingelten wir den Schwan.

Nach einigen Versuchen gelang es uns, ein Tuch über ihn zu werfen, ich hielt den Hals, Stucki die Flügel. Dann sofort ins Auto mit ihm und an den Nussbaumer See.

Nach der Freilassung trank er sehr viel Wasser und schwamm mit erhobenem Haut davon. Die Frage bleibt weshalb der Schwan auf der Strasse gelandet ist – vermutlich wollte er zu „Näbelruädi“ in den Volg um ein Glacé zu kaufen.

Bild und Text: Oskar Reutimann